Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Reichertshofen  |  E-Mail: info@vg-reichertshofen.de  |  Online: http://www.vg-reichertshofen.de

Schnelles Internet für Reichertshofen

und den Ortsteilen Stöffel, Hög, Starkertshofen und Dörfl
Schnelles Internet
Symbolischer Startschuss (von links nach rechts): Helmut Kiening, Regio Manager der Deutschen Telekom, Bürgermeister Michael Franken, technischer Projektleiter Martin Treffer. Ab sofort ist das neue schnelle Internet buchbar.

Seit 1. Februar ist es soweit: im Ortsgebiet Reichertshofen und einigen Ortsteilen sind neue, schnelle Internet-Anschlüsse verfügbar. Rund 2.490 Haushalte in Reichertshofen und den Ortseilen Stöffel, Hög, Starkertshofen und Dörfl können ab sofort mit bis zu 50 Megabit pro Sekunde (MBit/s) downloaden. Beim Hochladen ist eine Geschwindigkeit bis zu 10 MBit/s möglich. „Das neue Netz ist so leistungsstark, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sind“, verspricht Helmut Kiening, Regio Manager der Deutschen Telekom.


„Ein schneller Internetanschluss ist heute ein Muss“, sagt Michael Franken (JWU), Bürgermeister von Reichertshofen. „Nur die Kommune, die eine moderne digitale Infrastruktur besitzt, ist auch attraktiv für Familien und Unternehmen.“ Kiening dankte dem Rathauschef beim offiziellen Start für die unbürokratische Unterstützung bei den Bauarbeiten. Gedulden müssen sich jetzt nur noch etwa 20 Anschlüsse im Bereich der Griebelstraße. „Da steht das Netz noch nicht“, sagte technischer Projektleiter Martin Treffer.


Für bestehende Anschlüsse erfolgt auch keine automatische Anpassung- die schnellen Bandbreiten müssen aktiv beauftragt werden. In einer zweiten Ausbau-Stufe sind 27 Haushalte mit 37 Anschlüssen in Feilenmoos, St. Kastl und Wolnhofen mit der schnellen Datenautobahn an der Reihe. Der Submissionstermin für diese Ortsteile war am 27. Januar 2017.

 

 

drucken nach oben