Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Reichertshofen  |  E-Mail: info@vg-reichertshofen.de  |  Online: http://www.vg-reichertshofen.de

Absolute Mehrheit für Alina Schwaiger

Die 21-jährige aus Starkertshofen ist neue Paarfestkönigin
3_Reichertshofen_Paarfestkönigin 2019_Foto-by-Ludwig-Berger

Absolute Mehrheit für Alina Schwaiger

 

Die 21-jährige aus Starkertshofen ist neue Paarfestkönigin – Sie erhält 699 von 1.343 Stimmen

 

 

Die Marktgemeinde Reichertshofen hat nach 26 Jahren wieder eine neue Paarfestkönigin. Beim 50. Paarfest wurde am Sonntagabend – bis kurz vor Mitternacht – die 21-jährige Alina Schwaiger aus dem Reichertshofener Ortsteil Starkertshofen nach einer spannenden Wahl zur neuen Regentin gekürt.

Bürgermeister Michael Franken und Valentin Thaller, Vorsitzender des Burschenvereins Reichertshofen, proklamierten nach der Wahl freudestrahlend die neue Königin. Der Reichertshofener Burschenverein war für die Organisation und Durchführung der Wahl verantwortlich und meisterte diese Aufgabe in souveräner Art und Weise.

Die Festhalle hat sich am frühen Sonntagabend bis auf den letzten Platz gefüllt. Nach und nach waren immer mehr Königinnen und mit ihren hübschen Kleidern, den Kronen und den Zeptern zu sehen. Der Wahl und der Proklamation wohnten die Hallertauer Hopfenkönigin, die Schrobenhausener Spargelkönigin, die Gerolsbacher Blütenkönigin, die Pfaffenhofener Volksfestkönigin, die Oberstimmer Barthelmarktkönigin, die Bayerische Kartoffelkönigin und die Karlshulder Rosenkönigin sowie einige Prinzessinnen bei.

Zu dem besonderen Abend waren von den bisherigen 22 Paarfestköniginnen auch 14 ehemalige Königinnen gekommen. Darunter die erste Königin aus dem Jahr 1972, Elke Dorbert, sowie die letzte Königin aus dem Jahr 1993, Mirjam Müller. Vertreter des Burschenvereins überreichten jeder ehemaligen Königin ein großes Lebkuchenherz.

Nun steigerte sich die Spannung im Festzelt immer mehr. Der Burschenvereinsvorsitzende moderierte die Vorstellung der drei angetretenen Kandidatinnen für das Amt der Paarfestkönigin. Die 21-jährige Alina Schwaiger aus dem Reichertshofener Ortsteil Starkertshofen hatte die Nummer eins gezogen und legte die Messlatte für die beiden nachfolgenden Kandidatinnen vor. Schwaiger fährt gerne Moped und ist begeisterter Fußballfan.

Als nächstes war Veronika Kreitmaier aus Reicherts-hofen an der Reihe. Die 19-jährige ist Jugendleiterin im örtlichen Trachtenverein. Die dritte Kandidatin Maria Weichselbaumer kommt aus dem Ortsteil St. Kastl und betonte in ihrer Vorstellung, dass sie die Kandidatin sei, die am höchsten Ort der Gemeinde wohnt. Mit einer Gesangseinlage schloss die 19-jährige ihre Bewerbungsrede ab.

Während die Vertreter des Burschenvereins die Stimmzettel austeilten, wieder einsammelten und auszählten, wurden die Besucher von der Showband „Die Rottaler“ unterhalten. An den Biertischen wurden in der Zwischenzeit interessante Gespräche über die mögliche neue Königin geführt: „Wer hat die größten Chancen?“ oder „Wer wird die Aufgabe am besten meistern?“ war oft zu hören.

Die Spannung bewegte sich auf den Höhepunkt zu, und endlich begaben sich Bürgermeister Franken und Thaller auf die Festbühne. Es wurden insgesamt 1.343 Stimmen abgegeben. Mit dem undankbaren dritten Platz musste sich Veronika Kreitmaier (118 Stimmen) zufrieden geben. Jetzt steigerte sich die Spannung noch einmal. „Wer wird die neue Königin werden?“ Mit 526 Stimmen wurde Maria Weichselbaumer zur Vize-Paarfestkönigin gewählt. Mit der Bekanntgabe dieses Ergebnisses brandete ein riesiger Beifallssturm im Festzelt auf. Die neu gewählte Paarfestkönigin der Marktgemeinde Reichertshofen heißt Alina Schwaiger aus Starkertshofen. Sie konnte 699 Stimmen für sich gewinnen. Freudestrahlend kürten Franken und Thaller die neue Regentin.

Zum Abschluss der Zeremonie dankte der Bürgermeister dem Burschenverein Reichertshofen für die Übernahme der Organisation der Königinnenwahl und natürlich auch den drei Kandidatinnen für die Bereitschaft, zu kandidieren.

Text/Foto: Ludwig Berger

 

 

1_Reichertshofen_Paarfestkönigin 2019_Foto-by-Ludwig-Berger 2019_Foto-by-Ludwig-Berger

Von den bisher 22 gewählten Paartalköniginnen im Zeitraum von 1972 bis 1993 nahmen 14 ehemalige Königinnen an der Proklamation 2019 teil. Links Bürgermeister Michael Franken und rechts Valentin Thaller vom Burschenverein Reichertshofen.

 

3_Reichertshofen_Paarfestkönigin 2019_Foto-by-Ludwig-Berger

Von links nach rechts in der vorderen Reihe: Bürgermeister Michael Franken, Vizekönigin Maria Weichselbaumer, Paarfestkönigin Alina Schwaiger, die drittplatzierte Veronika Kreitmaier und Valentin Thaller, dem Vorsitzenden des Burschenvereins Reichertshofen.

 

 

 

drucken nach oben