Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Reichertshofen  |  E-Mail: info@vg-reichertshofen.de  |  Online: http://www.vg-reichertshofen.de

Das Marktwappen von Reichertshofen

Marktwappen von Reichertshofen

 

Das Wappen zeigt auf blauem Grund zwei silberne abgewendete Reiherhälse mit roten Schnäbeln.

(Hupp: "Deutsche Ortswappen" - Oberbayern Nr. 62)

 

 

Über die Herkunft des Wappens liegen nur wenige Hinweise vor. Zunächst ist es lediglich das Siegelbild der seit 1449 siegelberechtigten Marktgemeinde. Die Bilder sind im Laufe der Zeit etwas unterschiedlich. Einmal findet sich um 1702 ein kreisrundes Siegel. Die Vogelköpfe weisen kürzere Hälse auf und befinden sich auf einem Schild, das von zwei Zweigen umkränzt wird und mit "M.R." (= Markt Reichertshofen) überschrieben hat.

 

 

Um 1721 ist das Siegel bereits ein hochgestelltes Oval und innerhalb der Umschriftung findet man die Inschrift: "Markt Reichertshofen". Die Vogelhälse zeigen die auch heute gültige Gestaltung.

 

 

Die Überlegung, das Reiherwappen von dem einstigen Geschlecht der Ritter von Reichertshofen abzuleiten, fand bisher keine Bestätigung. Alles deutet aber darauf hin, dass man als Symbol für das Siegel der neuen Marktgemeinde die Reiher, die bis in die neue Zeit in großen Scharen das weite Paartal bevölkerten, gewählt hat.

 

Quelle: Chronik von Reichertshofen (1963), Gerhard Krahn.

 

drucken nach oben